Zum Inhalt springen

Schießbetrieb im November auf der Obersten Sohle in Alperbrück

Liebe Sportkameradinnen und –kameraden, liebe Schützenschwestern und –brüder,

die Zeiten sind derzeit leider nicht leicht, weder für die normalen Bürger noch für Wirtschaftstreibende und auch nicht für uns als Sportvereinsvorstände.
Zunächst einmal hofft der Vorstand, dass alle von euch bisher gesund geblieben sind und dieses auch weiterhin bleiben.

Viele von euch werden es gestern oder heute schon mitbekommen haben, dass ab kommenden Montag, 02.11., neue, deutlich einschränkendere Maßnahmen zum Schutz vor dem Corona-Virus gelten. Die gestrigen Entscheidungen aus der Zusammenkunft der MinisterpräsidentenInnen mit Bundeskanzlerin Merkel wurden heute vom NRW-Kabinett für den Bereich NRW umgesetzt und u.a. beschlossen, dass im  Freizeit- und Amateursportbereich mit Ausnahme des Individualsports (allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand) auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen nicht erlaubt ist. Darüber hinaus ist der gemeinsame Aufenthalt in der Öffentlichkeit nur für maximal zwei Haushalte erlaubt.

Aus diesem Grund werden wir den Schießstand auf der „Obersten Sohle“ ab kommenden Montag, 02.11.2020 bis mindestens 30.11.2020 komplett schließen.

Am Ende dieses Monats werden wir euch informieren, wie es ggf. weitergeht.

Diejenigen unter euch, die noch Vereinsmeisterschaften schießen wollten, werden nach Wiederöffnung des Schießstandes nochmal einen Zeitraum genannt bekommen, in dem der Rest der VM noch geschossen werden kann. Darüber hinaus sollten sich diejenigen, die an (möglichen) Bezirksmeisterschaften (BM) im Februar/März 2021 teilnehmen wollen., bei Thomas Rodenkirchen oder mir melden, in welchen Disziplinen sie ggf. starten möchten. Ob diese BM überhaupt ausgetragen werden und unter welchen Bedingungen, steht derzeit logischerweise noch nicht fest, da dieses maßgeblich vom dann herrschenden Pandemiegeschehen abhängt. Wer sich aber nicht jetzt anmeldet, wird sich auch später nicht nachmelden können. Anders herum wird man sich ggf. später sicher noch abmelden können, wenn einem das Infektionsgeschehen zu risikoreich erscheint. Wer sich also noch anmelden möchte, sollte sich bis zum 15.11.2020 bei Thomas oder mir melden (am besten über Whatsapp oder email). Wir würden euch dann in die Meldeliste eintragen.

Aufgrund des derzeitigen Infektionsgeschehens hat der Vorstand in seiner letzten Sitzung auch beschlossen, dass wir in diesem Jahr weder einen gemeinsamen Jahresabschluss noch ein Silvesterpokalschießen durchführen werden, da wir nicht die Gesundheit unserer Mitglieder auf’s Spiel setzen möchten. Wir hoffen, ihr habt Verständnis für diese Entscheidung.

Wir wünschen euch nun alles Gute für die nächsten Wochen, bleibt gesund und hoffen wir darauf, dass wir zumindest mit unseren Familien ein gemeinsames und gesundes Weihnachtsfest feiern können.

Mit besten Grüßen
Für den Vorstand

Kai Bolten
Geschäftsführer

Cookie Consent mit Real Cookie Banner